Einkommensorientierte Anlage in Zeiten hoher Unsicherheit

Einkommensorientierte Anlage in Zeiten hoher Unsicherheit

März 27, 2020


Konservative, festverzinsliche Anlagen sind aktuell stark gefragt. Die Renditen und Prämien für Investment-Grade- Investitionen haben historische Tiefstände erreicht, aber die hohe Nachfrage der Anleger ist angesichts der Corona- Pandemie und der Marktunsicherheit unverändert. Gerade im aktuellen Marktumfeld gibt es andere, attraktivere und trotzdem sichere einkommensorientierte Anlagen, die einen konservativen Anlagenotstand lösen können.

Private Finanzierung aus Debitorenforderungen

Die Debitorenfinanzierung überbrückt die Lücke zwischen Unternehmen, die Liquidität und kurzfristige Finanzierung benötigen, und Investoren, die nach sicheren Investitionen und fairen Risikoprämien suchen. Externe Schocks haben einen sehr begrenzten Einfluss auf diese Anlagen, die auf privaten Vereinbarungen beruhen, solange die Kreditvoraussetzungen stabil sind. Ein Portfolio aus Debitorenfinanzierungen ist neben der Zahlungsfähigkeit des Verkäufers durch eine zusätzliche Ebene gesichert. Es ist ein durch Realwerte gesichertes, Cashflow- generierendes Portfolio kurzfristiger Natur (Rechnungen mit einer Laufzeit von meist unter 90 Tagen), einer breiten Diversifikation der Gegenparteien (Schuldner) und einem sehr konservativen Anlagecharakter.

Die Debitorenfinanzierung ist ein sehr flexibles Finanzierungsinstrument auch für kurzfristige Liquidität. Es hilft den Unternehmen, ihr Betriebskapital auch bei hoher Marktunsicherheit zu optimieren und Handlungsspielraum zu gewinnen. Investoren profitieren von im Voraus vereinbarten Zinszahlungen mit fairen Risikoprämien und einer ausgezeichneten Transparenz bei einem breit diversifizierten Portfolio besicherter Rechnungen. Aufgrund der Anlagemerkmale verbessert ein solches Investment in jedem Portfolio die Gesamtrendite und reduziert gleichzeitig das Risiko und die Volatilität.